Nachwuchs-WM : Deutsche U 20 steht bei Weltmeisterschaft im Viertelfinale

Die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch siegte in einem dramatischen Spiel in letzter Minute durch das zweite Tor des überragenden Björn Kopplin 3:2 gegen Nigeria. Gegner am Samstag ist nun Brasilien.

Suez - Die deutschen U-20-Fußballer haben zum vierten Male in der Geschichte ein WM-Viertelfinale erreicht. In einem dramatischen Spiel besiegte das Team von Trainer Horst Hrubesch am Mittwochabend in Suez Nigeria mit 3:2 (0:0). Den entscheidenden Treffer erzielte Björn Kopplin von Bayern München in der Nachspielzeit, als er bei einem Konter über das halbe Feld lief und mit einem überlegten Flachschuss erfolgreich war. „Solche Spiele gewinnt man nur, wenn man sie unbedingt gewinnen will. Ich muss meinen Spielern ein Kompliment machen, denn sie haben in Unterzahl eine sensationelle Energieleistung gebracht“, sagte Hrubesch. Nach einer Stunde Spielzeit war der Bremer Tobias Kempe für ein nicht gerade überhartes Einsteigen vom Platz gestellt worden.

Gegner im Viertelfinale am Samstag in Kairo ist der viermalige Titelträger Brasilien, der sich mit 3:1 gegen Uruguay durchsetzte. Viele deutsche Fernsehzuschauer wird der Nachwuchs beim Duell mit den Brasilianern aber nicht haben, da eine halbe Stunde nach Spielbeginn (16.30 Uhr) das vorentscheidende WM-Qualifikationsspiel der A-Mannschaft in Russland angepfiffen wird.

Nachdem in der ersten Halbzeit kein Tor gefallen war, gingen die bis dahin besseren Nigerianer nach einem Fehler des Schalkers Lewis Holtby in der 51. Minute verdient durch Danny Ochechi in Führung. Nur eine Minute später glich der überragende Kopplin aus. Nigerias erneute Führung durch Rabiu Ibrahim egalisierte der gerade erst eingewechselte Ahlener Mario Vrancic eine Viertelstunde vor dem Ende nach Vorarbeit von Kopplin. In der Schlussphase zeigte die Mannschaft von Horst Hrubesch, dem vor der WM 25 Spieler abgesagt hatten, weil sie bei ihren Klubs unabkömmlich seien, dann ihre große Moral. (dpa/Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben