Nationalmannschaft : DFB-Team verdrängt Italien

In der Fifa-Rangfolge hat die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw wieder den zweiten Platz eingenommen. Spitzenreiter bleibt weiterhin Europameister Spanien.

Bastian Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger (l.) im Zweikampf mit dem Russen Igor Denissow (r.). -Foto: dpa

HamburgDie deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat mit Weltmeister Italien die Plätze getauscht und ist in der Fifa-Weltrangliste wieder Zweiter. Für den Aufstieg in der vom Weltfußball-Verband Fifa veröffentlichten Rangfolge der besten Fußball-Mannschaften sorgten vor allem die guten Ergebnisse in der WM-Qualifikation. Die Erfolge gegen Wales (1:0) und Russland (2:1) waren wegen des Disputs von Bundestrainer Joachim Löw mit seinen Führungsspielern Michael Ballack und Torsten Frings vorübergehend in den Hintergrund gedrängt worden.

Spitzenreiter in der Rangliste des Weltfußballverbandes Fifa bleibt Europameister Spanien mit 1657 Punkten. Hinter Deutschland (1413) und Italien (1356) verbesserten sich die Niederlande (1306) auf Platz vier vor Brasilien (1286), Argentinien (1181) und Kroatien (1158). England (1058) rückte gleich um vier Plätze nach vorn und zählt als Zehnter erstmals wieder zu den Top Ten des Weltfußballs. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar