NATIONALMANNSCHAFT : Fahrplan zur EM

Mit dem Freundschaftsspiel am 22. August im Wembleystadion London gegen England startet für die Nationalmannschaft die zweite Jahreshälfte. „Für jeden Fußballer ist es ein Traum, da zu spielen“, sagt Kapitän Michael Ballack. Anschließend stehen in der EM-Qualifikation zwei Auswärtsspiele gegen Wales (8. September in Cardiff) und Irland (13. Oktober in Dublin) an. Zwischendrin absolviert die Nationalelf ein Testspiel gegen Rumänien (12. September in Köln). Bis Mitte November bestreiten die Deutschen dann die restlichen drei Heimspiele in der EM-Qualifikation: am 17. Oktober in München gegen die Tschechische Republik, einen Monat in Hannover gegen Zypern und zum Schluss, am 21. November in Frankfurt, gegen Wales. Die Gruppen für die EM-Endrunde werden am 2. Dezember in Luzern ausgelost.

Für 2008 sind bereits zwei Testspiele mit den EM-Gastgebern terminiert. Am 6. Februar spielt Deutschland in Wien gegen Österreich, am 26. März in der Schweiz (Austragungsort offen). Vor der EM (Beginn 7. Juni) ist ähnlich wie vor der WM 2006 ein Regenerationstrainingslager in Südeuropa geplant. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben