Nationalmannschaft : Kruse und Sam vor Nominierung

Joachim Löw hat den Angreifern Sidney Sam und Max Kruse Hoffnungen auf eine Nominierung für die bevorstehenden Qualifikationsspiele zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gemacht.

„Der eine oder andere, der heute auf dem Platz war, wird sich beim nächsten Doppelspieltag in unserem Aufgebot befinden“, sagte der Bundestrainer am Samstag im ZDF. Löw war Beobachter des 4:2-Sieges von Bayer Leverkusen mit dem zweifachen Torschützen Sam gegen das Kruse-Team von Borussia Mönchengladbach.

Die beiden 25 Jahre alten Offensivspieler Sam und Kruse hatten im Sommer auf der USA-Reise im Nationalteam debütiert. Beim ersten Länderspiel der WM-Saison gegen Paraguay (3:3) hatten sie nicht zum DFB-Aufgebot gehört. Löw nominiert seinen Kader für die beiden Länderspiele gegen Österreich am 6. September in München und vier Tage später auswärts gegen die Färöer am kommenden Donnerstag. Der Bundestrainer hatte bereits angekündigt, dass die gegen Paraguay noch fehlenden Bayern-Profis Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos bei den womöglich vorentscheidenden WM-Qualifikationsspielen ebenfalls wieder dabei sein werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben