Nationalmannschaft : Lehmann will nach EM 2008 aufhören

Jens Lehmann wird voraussichtlich nach der Europameisterschaft 2008 seine Karriere beenden. "Danach ist Schluss", sagte der Törhüter laut Medienberichten.

Nürnberg - "Mit 36 habe ich nun in zwei Jahren die EM vor mir, darauf arbeite ich hin. Danach, denke ich, ist Schluss. In der Nationalelf und als Profi überhaupt", sagte der Keeper des FC Arsenal in einem Interview mit dem Fachmagazin "Kicker" (Montagausgabe).

Der Vertrag der deutschen Nummer eins bei Arsenal läuft am 30. Juni 2007 aus. Nach Vertragsablauf in England könnte sich der Keeper sogar eine Rückkehr in die Bundesliga vorstellen. "Schauen wir mal, wie die kommende Saison läuft, ob ich bei Arsenal noch einmal verlängere oder nicht. Grundsätzlich würde ich gerne noch einmal in Deutschland spielen", erklärte Lehmann.

Der 38-malige Nationalspieler Lehmann, der zwischen 1991 und 2003 für den FC Schalke 04 und Borussia Dortmund in der Bundesliga aktiv war, startet am Samstag mit einem Heimspiel gegen Aston Villa in seine vierte Saison mit dem FC Arsenal. Zuvor steht er am Mittwochabend beim Testspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Schweden (20.45 Uhr in Gelsenkirchen, live in der ARD) im Tor der DFB-Elf. Für ihn sei das Spiel bedeutend, da es nach seinem aufgrund der WM verspätet angetretenen Sommerurlaub sein" erstes und einziges Vorbereitungsspiel auf die neue Saison ist", sagte Lehmann. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben