• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Nationalmannschaft : Löw nominiert Jung und Bender nach

11.11.2012 20:19 Uhr
Wiedersehen macht Freude: Der nachnominierte Sebastian Jung (l.) könnte bei einem Einsatz gegen die Niederlande wie schon am Wochenende auf Arjen Robben (r.) treffen.Bild vergrößern
Wiedersehen macht Freude: Der nachnominierte Sebastian Jung (l.) könnte bei einem Einsatz gegen die Niederlande wie schon am Wochenende auf Arjen Robben (r.) treffen. - Foto: dpa

Nach vier verletzungsbedingten Absagen hat Bundestrainer Joachim Löw für das Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch gegen die Niederlande Neuling Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt und Sven Bender von Borussia Dortmund nachnominiert.

Nach den Absagen von Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos und Jerome Boateng vom FC Bayern München sowie Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund für die Partie in Amsterdam hat Nationaltrainer Joachim Löw den Frankfurter Sebastian Jung erstmals für die Nationalmannschaft nominiert. Ebenfalls nachnominiert wurde der Dortmunder Sven Bender.

Schweinsteiger kann die Länderspielreise wegen eines Virus-Infekts nicht antreten. Kroos laboriert an Magen-Darm-Problemen. Die Lücken durch diese beiden Mittelfeldspieler füllte Löw am Sonntagabend nach den Bundesligaspielen mit Jung und Sven Bender auf. Der 22-jährige Jung ist damit neben dem Schalker Roman Neustädter der zweite potentielle Debütant im nun 20 Spieler umfassenden Team, das sich am Montagmittag in Amsterdam trifft.

Die Abwehrspieler Boateng und Schmelzer hatten bereits am Samstag ihren Ausfall bei Löw gemeldet. Boateng hatte sich im Spiel der Münchner gegen Frankfurt (2:0) einen Muskelfaserriss zugezogen. Bei Schmelzer war in der Partie in Augsburg eine alte Mittelfußprellung wieder aufgebrochen. (dapd)

Folgen Sie unserer Sportredaktion auf Twitter:

Die Tagesspiegel-Sportredaktion:
Sven Goldmann:
Kit Holden:
Jörg Leopold:


Claus Vetter:


Tagesspiegel twittert

Umfrage

Am Wochenende kassierte die Hertha beim FC Augsburg eine 0:1-Niederlage. Luhukay kritisierte: „Wir haben das Spiel verloren, weil der Schiedsrichter einen Elfmeter gibt, der nie und nimmer einer war“. Wie sehen Sie das?

Empfehlungen bei Facebook

Service

Weitere Themen

Tagesspiegel-Partner

    Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz