Nationalmannschaft : "Wir sind sehr gut vorbereitet"

Die DFB-Elf zeigt sich vor dem Achtelfinalspiel gegen Schweden am Samstag in München optimistisch. Kapitän Michael Ballack rechnet mit einem "sehr intensiven und schnellen" Spiel.

Berlin - "Die Schweden sind zwar ein schwerer Gegner, wir sind aber sehr gut vorbereitet", sagte Kapitän Michael Ballack. Trotzdem sei Vorsicht geboten, räumte der 29-Jährige ein. "Es geht jetzt ans Eingemachte. Jeder Fehler kann entscheidend sein."

Schweden ist laut Ballack der erste schwere Gegner bei dieser Weltmeisterschaft für die Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Sie hätten gegen England einen guten Eindruck hinterlassen, sagte der Kapitän und Kopf des deutschen Mittelfeldes. "Sie sind sehr zweikampfstark und haben bewegliche Stürmer, die auch nach hinten arbeiten", beschrieb er die Skandinavier. Ihre Spielweise sei unangenehm und schwer berechenbar. Ballack rechnet deshalb mit einem "sehr intensiven und schnellen" Spiel.

Auch Nationaltorwart Jens Lehmann hat Respekt vor der Mannschaft von Lars Lagerbäck. Besonders bei Standardsituationen seien sie gefährlich, sagte der Arsenal-Profi. "Sie sind kopfballstark und spielen viel über die Außenpositionen", hob der 36-Jährige hervor. Er gehe allerdings optimistisch in die Auseinandersetzung mit den Schweden. Die deutsche Elf habe gute Spieler und sei als Mannschaft gewachsen. "Die anderen Teams haben wieder Respekt vor uns", ist sich Lehmann sicher. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar