Nationalspieler kommt 2016 : Die Füchse Berlin verpflichten Steffen Fäth

Die Füchse Berlin verpflichten für die kommende Saison Steffen Fäth von der HSG Wetzlar. Das teilte der Berliner Handball-Bundesligist am Donnerstag mit. Der Nationalspieler erhält einen Zweijahresvertrag.

Steffen Fäth (links) wechselt aus Melsungen nach Berlin.
Steffen Fäth (links) wechselt aus Melsungen nach Berlin.Foto: Imago

Handball-Bundesligist Füchse Berlin verpflichtete für die kommende Saison Nationalspieler Steffen Fäth von der HSG Wetzlar. Das teilte der Berliner Handball-Bundesligist am Donnerstag mit. „Er wird gemeinsam mit Paul Drux auf der linken Rückraumposition ein Duo bilden“, erklärte Füchse-Manager Bob Hanning. Nach der sofortigen Trennung von Ex-Kapitän Fredrik Petersen bauen die Füchse an einem neuen Team. Fäth kommt im Sommer 2016 nach Berlin und erhält einen Zweijahresvertrag.

„Ich habe mit mehreren Vereinen verhandelt und bei den Füchsen hat mich einfach das Gesamtkonzept überzeugt“, sagte Fäth: „Ich kenne auch schon einige Jungs aus der Mannschaft, deswegen wird es sicher leicht, mich zu integrieren.“ Sein Bundesliga-Debüt hatte der 25-Jährige 2008 für die Rhein-Neckar Löwen gefeiert. Nach einem Jahr beim VfL Gummersbach wechselte er 2010 zur HSG Wetzlar. Im April 2010 stand Fäth zum ersten Mal im Kader der Nationalmannschaft. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben