NBA : Beeindruckender Nowitzki führt Dallas zum Sieg

Die Dallas Mavericks bezwingen Orlando Magic nach einem harten Fight mit 111:108. Dirk Nowitzki ist mit 31 Punkten und elf Rebounds der überragende Spieler.

Nowitzki
Kampfspiel. Dirk Nowitzki ringt mit Dallas Orlando nieder. -Foto: AFP

Dallas Nach eher durchwachsenen Leistungen in den vergangenen drei Spielen hat sich Deutschlands Basketball-Star Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA eindrucksvoll zurückgemeldet. Beim 111:108-Sieg seiner Dallas Mavericks über die Orlando Magic erzielte der gebürtige Würzburger 31 Punkte und schnappte sich zudem elf Rebounds. "Ich denke, das war ein Schritt in die richtige Richtung", so Nowitzki nach dem Spiel. Nach dem dritten Sieg in Serie bleiben die "Mavs" Dritter der Western Conference. Orlando ist Dritter im Osten.

In einer engen Begegnung konnte sich keine der beiden Mannschaften nennenswert absetzen. Das Spiel stand stets auf des Messers Schneide. Im Schlussviertel hatte Nowitzki mit elf seiner insgesamt 31 Punkten großen Anteil am Sieg. Sieben Sekunden vor dem Ende der Begegnung traf Nowitzki zwei Freiwürfe zum 109:106, im Gegenzug Keith Bogans noch einmal auf 108:109, ehe Dallas' Forward Jerry Stackhouse zwei Sekunden vor dem Ende mit zwei verwandelten Freiwürfen alles klar machte.

LeBron James knackt Rekordmarke

Unterdessen hat LeBron James einen neuen Rekord in der NBA aufgestellt. Beim 104:99 seiner Cleveland Cavaliers über die Milwaukee Bucks nach zweifacher Verlängerung erzielte der Superstar 31 Punkte und ist damit der jüngste Spieler in der NBA-Geschichte, der die 9000-Punkte-Marke durchbrochen hat. Zuvor hatte Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers diesen Rekord inne gehabt.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Atlanta Hawks - Utah Jazz 116:111, Cleveland Cavaliers - Milwaukee Bucks 104:99 n.V., New York Knicks - Indiana Pacers 92:119, Miami Heat - Minnesota Timberwolves 91:87, Memphis Grizzlies - Golden State Warriors 117:125, Dallas Mavericks - Orlando Magic 111:108, San Antonio Spurs - Phoenix Suns 95:100, Portland Trail Blazers - New Orleans Hornets 88:76. (ae/sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben