NBA : Dallas verliert in Miami

Auch eine starke Leistung von Dirk Nowitzki hat den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nicht zu einem Erfolg über Miami Heat gereicht.

Die Texaner verloren am Freitag (Ortszeit) beim Titelverteidiger mit einem sehr gut aufgelegten Superstar LeBron James mit 104:110. James war vor 19 772 Zuschauern mit 39 Punkten der überragende Akteur der Partie, der 35-jährige Nowitzki erzielte 28 Punkte und war damit bester Werfer seines Teams. Dallas weist nun eine Bilanz von fünf Siegen und vier Niederlagen auf.

Basketball-Rookie Dennis Schröder gewann dagegen mit den Atlanta Hawks 113:103 gegen die Philadelphia 76ers. Der gebürtige Braunschweiger spielte 12 Minuten, verbuchte aber nur einen Zähler.

Sein deutscher Nationalmannschaftskollege Chris Kaman unterlag mit den Los Angeles Lakers gegen die Memphis Grizzlies 86:89. Kaman markierte in 15 Minuten Spielzeit sechs Punkte, Elias Harris kam nicht zum Einsatz. Der deutsche Nationalspieler war von den Lakers zum Farm-Team Los Angeles D-Fenders in die D-League geschickt worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar