NBA : Dallas verliert trotz Kidds Comeback

Vierte Niederlage in fünf Spielen: Die Dallas Mavericks haben ihr Spiel bei den Hornets verloren. Dabei sollte die Rückkehr von Star-Spieler Jason Kidd die Wende bringen.

NBA
Es wird eng. Die 19. Pleite für Dallas in dieser Saison. -Foto: AFP

New Orleans Im ersten Spiel für die "Mavs" nach seinem spektakulären Wechsel von den New Jersey Nets verlor Aufbauspieler Jason Kidd mit den Texanern bei den New Orleans Hornets mit 93:104. Die vierte Niederlage in den vergangenen fünf Spielen konnte auch ein erneut starker Dirk Nowitzki nicht verhindern. Der Würzburger erzielte 31 Punkte und war damit wieder einmal bester Werfer seines Teams.

Kidd kam bei seinem Debüt auf acht Zähler, sechs Rebounds und fünf Assists. Dallas kassierte bereits die 19. Pleite der Saison. Im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs büßte das Team von Trainer Avery Johnson damit weiter Boden ein. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar