NBA : Die Mavericks blamieren sich

Die Dallas Mavericks haben das vorletzte Spiel der regulären Saison in der nordamerikanischen Basketball-Liga klar verloren. Bei den Golden State Warriors liefen allerdings größtenteils Ersatzspieler auf.

Boston - Der Spitzenreiter unterlag mit 82:111, weil mit Dirk Nowitzki, Josh Howard, Eric Dampier und Jerry Stackhouse wichtige Akteure für die am Samstag beginnenden Play Offs geschont wurden. Erfolgreichster Werfer bei den Gastgebern war Mickael Pietrus mit 22 Zählern, bei den "Mavs" nutzte Maurice Ager seine Einsatzchance und kam als bester Schütze auf 20 Punkte.

Für die Mavericks war es im dritten Duell gegen die Kalifornier die dritte Niederlage. Golden State rangiert bei noch einem ausstehenden Spiel auf Platz acht der Western Conference und wäre somit erster Dallas-Gegner in den Play Offs. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben