NBA : Erster Sieg für die Philadelphia 76ers - Nowitzki stark

Dirk Nowitzki spielt beim Auswärtssieg der Dallas Mavericks in Portland stark auf. Grund zur Freude hatten auch die Philadelphia 76ers, die nach 28 Niederlagen in Folge in der NBA mal wieder gewinnen konnten.

Seltenes Bild. Philadelphias Spieler bejubeln einen Sieg in der NBA.
Seltenes Bild. Philadelphias Spieler bejubeln einen Sieg in der NBA.Foto: Reuters

Die Dallas Mavericks haben auch dank eines stark aufspielenden Dirk Nowitzki ihre Auswärtsmisere beendet. Der Basketball-Profi aus Würzburg steuerte am Dienstag (Ortszeit) 28 Punkte zum 115:112-Sieg nach Verlängerung bei den Portland Trail Blazers bei. Zuvor hatten die Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA viermal nacheinander auswärts verloren. Bester Werfer für das Nowitzki-Team war Deron Williams mit 30 Punkten.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch die Philadelphia 76ers. Nach zuvor saisonübergreifend 28 Niederlagen in Serie und 18 in dieser Spielzeit gewannen die 76ers mit 103:91 gegen die Los Angeles Lakers. Deren Superstar Kobe Bryant wurde nach seiner Rücktrittsankündigung zum Saisonende in seiner Geburtsstadt von den Fans lautstark gefeiert.

Der deutsche Nationalspieler Tibor Pleiß erlebte im Farmteam Idaho Stampede einen erfolgreichen Einstand. Der 26-Jährige, der vor der Saison vom FC Barcelona zu den Utah Jazz gewechselt war und nun in die D-League abgeschoben wurde, gewann gegen Oklahoma City Blue 93:84. Pleiß kam auf 16 Punkte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben