NBA-Finale : Miami erzwingt siebtes Spiel

Titelverteidiger Miami Heat hat ein siebtes und entscheidendes Spiel im Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erzwungen.

Das Team um Superstar LeBron James siegte am Dienstag (Ortszeit) gegen die San Antonio Spurs 103:100 nach Verlängerung und vertagte damit die Entscheidung auf Donnerstag. Dann kommt es erneut in der American Airlines Arena in Miami zum Showdown.

In einer dramatischen Schlussphase wendete Miami 5,2 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit die Niederlage gerade noch ab, als Ray Allen mit einem Drei-Punkte-Wurf für den Ausgleich und damit die Verlängerung sorgte. Im dritten Viertel hatten die Spurs, die in ihrer Clubgeschichte viermal den NBA-Titel gewannen, bereits mit 13 Punkten Vorsprung in Führung gelegen. Bester Werfer bei Titelverteidiger Miami war James mit 32 Punkten, elf Assists und zehn Rebounds. Bei den Spurs kam Tim Duncan auf 30 Punkte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar