NBA : Knicks verlieren Viertelfinal-Auftakt

Die New York Knicks haben zum Viertelfinalauftakt ihr Heimspiel gegen Indiana verloren. Oklahoma gewann dagegen knapp gegen die Memphis Grizzlies.

Die New York Knicks haben den Auftakt in der Viertelfinalserie gegen die Indiana Pacers vor heimischer Kulisse verloren. Der Zweite der Eastern Conference in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA unterlag am Sonntag (Ortszeit) dem Dritten der Vorrunde mit 95:102. Nach einem 22:27-Rückstand zur ersten Pause drehten die Gäste in den folgenden zwei Vierteln das Spiel (81:65).

Erfolgreichste Werfer bei den Pacers waren David West und Paul George mit 20 und 19 Punkten. Der Gewinner der Best-of-Seven-Serie zwischen Indiana und New York trifft im NBA-Halbfinale entweder auf Titelverteidiger Miami Heat oder die Chicago Bulls.

Zittern musste Miamis Finalgegner der vergangenen Saison. Oklahoma City Thunder erkämpfte sich in eigener Halle gegen die Memphis Grizzlies dank Kevin Durant aber letztlich einen 93:91-Erfolg. Durant war mit 35 Punkten der überragende Akteur und sorgte mit vier Zählern in Serie in der letzten Minute für die 91:90-Führung. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben