NBA : LeBron James gewinnt gegen Kobe Bryant

Der genesene Basketball-Superstar LeBron James hat die Cleveland Cavaliers in der Nordamerika-Liga NBA zum ersten Sieg nach zuletzt sechs Niederlagen geführt.

James steuerte am Donnerstag (Ortszeit) 36 Punkte zum 109:102-Erfolg bei den Los Angeles Lakers bei. Damit stach der zwei Wochen lang mit Knie- und Rückenproblemen ausgefallene James auch Kobe Bryant im Duell der Stars aus. Bryant erzielte 19 Punkte und verzeichnete mit 17 Vorlagen einen Karriere-Bestwert bei den Assists. Bryant verkürzte zwar in der Schlussminute auf 99:103, konnte danach aber einen Korbleger von James nicht verhindern.

Die New York Knicks setzten bei einem NBA-Spiel in London derweil ihre sportliche Talfahrt fort. Die Knicks unterlagen den Milwaukee Bucks klar mit 79:95 und bauten ihren Vereins-Negativrekord damit auf 16 Niederlagen in Serie aus. Auch 25 Punkte von Rückkehrer Carmelo Anthony, der sechs Partie wegen Knieproblemen gefehlt hatte, nützen den Knicks nichts. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar