NBA : Nowitzki glänzt zum Play-off-Auftakt

Die Dallas Mavericks sind dank Dirk Nowitzki mit einem Sieg in die Play-offs gestartet. Der deutsche NBA-Star erzielte beim 100:94-Erfolg im Erstrunden-Duell mit den San Antonio Spurs 36 Punkte und leistete sich im gesamten Spiel nur zwei Fehlwürfe.

Unnachahmlich. Dirk Nowitzki bejubelt zwei seiner insgesamt 36 Punkte gegen San Antonio.
Unnachahmlich. Dirk Nowitzki bejubelt zwei seiner insgesamt 36 Punkte gegen San Antonio.Foto: AFP

Die Mavericks führen damit in der Best-of-seven-Serie mit 1:0. Spiel zwei findet in der Nacht auf Donnerstag erneut in Dallas statt. "Es gibt solche Spiele, wo einfach alles fällt. Und manchmal hatte ich einfach auch ein bisschen Glück", bewertete Nowitzki seine Leistung gewohnt bescheiden. Spurs-Trainer Greg Popovich sprach hingegen aus, was alle 20.732 Zuschauer im American Airlines Center gesehen hatten: "Was immer wir auch gegen ihn versuchten, Dirk fand immer die richtige Antwort." Zwölf seiner vierzehn Versuche aus dem Feld fanden den Korb, dazu verwandelte Nowitzki alle seine zwölf Freiwürfe.

Trotz der Gala ihres deutschen Topspielers mussten die Mavericks lange um den Erfolg zittern. San Antonio ließ sich nicht abschütteln und ging Mitte des dritten Viertels nach einem Dunking von Manu Ginobili sogar mit 61:60 in Führung, doch Nowitzki antwortete darauf mit sieben Punkten in Serie für sein Team. Die Spurs versuchten es anschließend mit absichtlichen Fouls gegen Dallas' Erick Dampier, doch die Taktik ging nicht auf: Der Center verwandelte vier seiner sechs Freiwürfe und half so, den Vorsprung zu behaupten. Trotz insgesamt 26 Punkten von Ginobili und 27 von Tim Duncan geriet der Sieg der Mavs im letzten Viertel nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

Für Dirk Nowitzki ist es die fünfte Play-off-Serie in seiner Karriere gegen San Antonio. Seine Bilanz ist mit 2:2 bislang ausgeglichen, allerdings gewannen die Mavericks die letzten beiden Duelle. Zuletzt standen sich die Texas-Rivalen im Vorjahr ebenfalls in Runde eins gegenüber. Dallas gewann seinerzeit mit 4:1, scheiterte danach aber in Runde zwei an den Denver Nuggets. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar