NBA : Nowitzki siegt mit Dallas in New Orleans

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben sich in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA von der bitteren Pleite in San Antonio gut erholt. Der Deutsche war beim Sieg in New Orleans wieder einmal bester Mann seines Teams.

Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks mit einer starken Vorstellung zum Auswärtssieg bei den New Orleans Pelicans geführt. Deutschlands Basketball-Superstar kam am Freitag (Ortszeit) beim ungefährdeten 107:90-Erfolg der Texaner auf 24 Punkte und war damit bester Werfer seines Teams. „Wenn wir attackieren und gute Würfe rausarbeiten, sind wir am besten. Wenn wir verteidigen und Rebounds holen, läuft unser Angriff“, stellte Nowitzki zufrieden fest.

Für Dallas war es im 37. Saisonspiel der 21. Sieg. Damit belegen die Mavericks in der Western Conference weiter den achten Platz, der zur Playoff-Teilnahme berechtigt. Zwei Tage nach der bitteren Pleite in San Antonio präsentierte sich das Team deutlich verbessert und ließ dem Gegner keine Chance. „Das war definitiv die richtige Antwort. Nach der peinlichen Vorstellung brauchten wir wieder ein gutes Gefühl. Wir wollten von Beginn an Gas geben“, erklärte Nowitzki.

Angesichts der deutlichen Überlegenheit seines Teams konnte sich Nowitzki sogar längere Auszeiten auf der Bank gönnen und damit Kräfte für die kommenden Aufgaben sparen. „Wir dürfen nicht nachlassen. Manchmal nehmen wir nach einem leichten Sieg den Fuß vom Gas“, mahnte Nowitzki vor dem erneuten Aufeinandertreffen mit New Orleans in der Nacht zum Sonntag. Neben dem 35-Jährigen überzeugte noch Monta Ellis mit 23 Zählern. „Dirk und Monta haben gemacht, was sie wollten. Wir sind wohl ein bisschen zu weich. Wir müssen aggressiver verteidigen“, stellte Pelicans-Profi Austin Rivers frustriert fest.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für die Atlanta Hawks, die sich daheim gegen die Houston Rockets knapp mit 83:80 durchsetzten. Nationalspieler Dennis Schröder kam dabei erneut nicht zum Einsatz. Beste Schützen bei den Hawks waren Paul Millsap und Kyle Korver mit je 20 Punkten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben