NBA : Nowitzki stark, Mavs verlieren dennoch

Trotz einer herausragenden Leistung von Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks den nächsten Rückschlag in der nordamerikanischen Profiliga NBA eingesteckt.

Auch 20 Punkte und 21 Rebounds des deutschen Nationalspielers konnten die Texaner am Dienstag (Ortszeit) nicht vor einer 90:95-Niederlage gegen die Milwaukee Bucks bewahren. Nach der 31. Niederlage im 56. Saisonspiel
schwinden damit zunehmend die Hoffnungen des NBA-Champions von 2011 auf eine Playoff-Teilnahme.

Dabei hatte Nowitzki einen glänzenden Tag erwischt. Jeweils 20 Punkte und Rebounds oder mehr in einem Spiel waren dem 34-Jährigen letztmals am 3. April 2003 gegen die Los Angeles Lakers (25/22) geglückt.

Eine starke Vorstellung lieferten am Dienstag auch die Superstars LeBron James und Dwayne Wade im Dress von Miami Heat beim 141:129 gegen die Sacramento Kings ab. James kam dabei auf 40 Punkte, Wade erzielte einen Zähler weniger. Miami bleibt damit das beste Team in der Eastern Conference. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar