NBA-Play-offs : Dallas-Bezwinger Golden State schafft den Anschluss

Die Golden State Warriors bleiben auch in der zweiten Play-off-Runde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die Überraschungsmannschaft.

Boston - Der Dallas-Bezwinger deklassierte die Utah Jazz in heimischer Halle mit 125:105 und schaffte in der Serie "Best of Seven" den Sieg zum 1:2-Anschluss.

Dabei spielten die Kalifornier, die Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks den Traum vom ersten NBA-Titel schon in der ersten Runde verdorben hatten, von der ersten Minute an mitreißenden Offensiv-Basketball und hatten nach 30 Minuten bereits 100 Punkte erzielt. Besonders beeindruckend war die Treffsicherheit von der Drei-Punkt-Linie. Allein hier waren die Warriors 15 Mal erfolgreich.

Herausragend war einmal mehr Baron Davis. Der 28-Jährige kam auf 32 Punkte, außerdem gelangen ihm sechs Ballgewinne (Steals). Utahs Superstar Carlos Boozer hingegen spielte schwach. Er erzielte lediglich 19 Punkte. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben