NBA-Playoffs : Schröder verliert gegen Washington

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks sind mit einer Niederlage in die zweite Runde der NBA-Playoffs gestartet.

Die Nummer eins der Eastern Conference verlor am Sonntag überraschend das Heimspiel gegen die Washington Wizards mit 98:104. Schröder kam auf neun Zähler und vier Assists. Spiel zwei der Best-of-Seven-Serie findet am Dienstag erneut in Atlanta statt, danach hat Washington zweimal Heimrecht.

Die Hawks starteten in der heimischen Philips Arena furios und entschieden das erste Viertel mit 37:26 für sich. Vor allem DeMarre Carroll traf anfangs quasi nach Belieben und hatte nach zwölf Minuten bereits 13 Punkte auf dem Konto. Doch dann ließ der Angriffsschwung der Gastgeber nach, und die Wizards fanden besser in die Partie. Zur Pause lagen Schröder und Co. dennoch mit zehn Zählern vorn.

Nach der Pause wollte den Hawks aber nicht mehr viel gelingen. Zu Beginn des Schlussviertels gingen die Wizards erstmals seit der Anfangsphase wieder in Führung und gaben diese nicht mehr ab. Und das, obwohl ihr Topscorer Bradley Beal (28 Punkte) im letzten Abschnitt umknickte und zwischenzeitlich vom Parkett musste. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben