Neapel : Juventus-Bus mit Steinen beworfen

Vor dem 1:1 gegen Juventus Turin haben Anhänger des SSC Neapel den Turiner Mannschaftsbus attackiert.

Auf dem Weg zum Stadion San Paolo bewarfen am Freitagabend Hooligans den Bus mit Steinen, Flaschen und Eiern. Eine Scheibe ging lokalen Medienberichten zufolge dabei zu Bruch, die Insassen des Busses blieben unverletzt. Die Polizei setzte Tränengas ein.
Auch drei Busse von mitgereisten Turiner Fans wurden angegriffen, bei Auseinandersetzungen von Juve-Anhängern mit der Polizei ging zudem ein Auto in Flammen auf. Spitzenreiter Juventus verteidigte durch das Remis in der italienischen Fußball-Meisterschaft seinen Sechs-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Neapel. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar