Sport : Neues Öl für Rom

-

Die Moskauer Erdölgesellschaft „Nafta“ will den früheren italienischen Fußballmeister AS Rom kaufen. Ein Vertreter der „Nafta“ hat dem Klubchef Franco Sensi 400 Millionen Euro geboten. Die Schulden des an der Börse notierten Vereins belaufen sich auf 250 Millionen. Sensi soll den Posten des Ehrenpräsidenten erhalten. Sollte es zum Kauf kommen, darf Roms Trainer Fabio Capello für 50 Millionen Euro neue Spieler verpflichten. An der „Nafta“ ist auch Roman Abramowitsch beteiligt, der Chelsea aufgekauft hat. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben