NEUZUGANG FÜR ALBA : Je’kel Foster kommt

Alba Berlin hat einen Ersatz für den am Kreuzband verletzten Vule Avdalovic gefunden: Je’kel Foster unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende. Der US-Amerikaner kann auf beiden Guardpositionen spielen, die Bundesliga kennt er von Stationen in Ludwigsburg, Oldenburg und München. Zuletzt spielte der 29-Jährige für Spirou Charleroi, der belgische Klub ist gerade aus dem Eurocup ausgeschieden. Die Freigabe wird für Anfang kommender Woche erwartet. Foster fehlt also am Sonntag noch gegen seinen Ex-Klub Bayern, für den er vergangene Saison 13,9 Punkte im Schnitt erzielte. „Ich bin sehr froh, dass wir zu diesem Zeitpunkt noch einen Spieler wie Foster verpflichten konnten“, sagte Trainer Sasa Obradovic. Er habe Führungsqualitäten und kenne die Liga sehr gut. 2009 gewann Foster mit Oldenburg die Meisterschaft, München kündigte ihm zu Saisonbeginn, weil er verspätet aus dem Urlaub kam. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben