• News-Blog zur PK der DFB-Elf: Sami Khedira vor dem Italien-Spiel: "Sieg wäre wichtig für die Vorbereitung"
Update

News-Blog zur PK der DFB-Elf : Sami Khedira vor dem Italien-Spiel: "Sieg wäre wichtig für die Vorbereitung"

Zum Test am Dienstag gegen Italien trifft sich die Nationalmannschaft heute in München. Hier die Pressekonferenz vor dem Länderspiel mit Thomas Schneider und Sami Khedira zum Nachlesen.

von
Sami Khedira vertrat gegen England den verletzten Bastian Schweinsteiger als Kapitän
Sami Khedira vertrat gegen England den verletzten Bastian Schweinsteiger als KapitänFoto: dpa

12:59 Uhr: Das war's mit der PK, wir verabschieden uns. Bis morgen.

12:57 Uhr: Bereits im Viertelfinale der EM könnte es zum direkten Duell mit Italien kommen. Es werde mal Zeit, die Italiener auch bei einem großen Turnier zu schlagen.

12:55 Uhr: "Wir versuchen jedes Spiel zu gewinnen, auch wenn es zuletzt nicht so danach aussah." Aber man werde das Spiel der Mannschaft nicht grundsätzlich ändern.

12:53 Uhr: Bei Juve habe er eine neue Herausforderung gefunden, bei Real Madrid war er abgeschrieben als feststand, dass er dort nicht verlängern würde. Jetzt habe er wieder frische Motivation.

12:49 Uhr: Auch ohne Weltmeister zu sein, gehen wir in das EM-Turnier, um es zu gewinnen. "Wir fahren nach Frankreich, um dort auch als Gewinner vom Platz zu gehen."

12:45 Uhr: "Wir wissen, dass die zurückliegenden eineinhalb Jahren nicht so gut waren. Das wissen wir alle." Deshalb war England wichtig, wo die Mannschaft bei 60 Minuten den Spielbetrieb etwas eingestellt habe.

12:43 Uhr: Wer die Kapitäns-Binde trägt, sei gar nicht entscheidend, sondern was intern passiert. Außerdem dürfe man Bastian Schweinsteiger, den eigentlichen Kapitän, der gerade verletzt ist, nicht abschreiben.

12:40 Uhr: Sami Khedira ist gekommen. Gegen Italien ist es immer besonders, gerade, weil er auch dort, bei Juventus, spielt. "Wir versuchen, eine gute Leistung auf den Platz zu bringen."

12:35 Uhr: Das Englandspiel ist noch einmal analysiert worden. Es wäre jetzt wichtig, mit einem Sieg über Italien in die Pause bis zur Turniervorbereitungen gehen zu können.

Video
Khedira vor Italien: 'Gut, dass uns die Augen geöffnet wurden'
Khedira vor Italien: 'Gut, dass uns die Augen geöffnet wurden'

12:32 Uhr: Alle Spieler sind einsatzbereit, sagt Co-Trainer Schneider.

12:28 Uhr: Thomas Müller steht vor dem 70. Einsatz für Deutschland. Sein Mitspieler vom FC Bayern, Mario Götze wird in München sein 50. Länderspiel bestreiten - und das mit erst 23 Jahren.

12:22 Uhr: Im Spiel am Sonnabend gegen England feierte als 78. Spieler in der Ära Löw der Leverkusener Jonathan Tah sein Länderspieldebüt. Kommt es gegen Italien zu einer weiteren Premiere? Im aktuellen Kader sind die Torhüter Bernd Leno (Leverkusen) und Kevin Trapp (Paris) noch ohne Einsatz.

12:18 Uhr: Die Italiener sind dabei alles andere als ein Lieblingsgegner. In 32 Spielen gab es 15 Niederlagen und nur sieben Siege. Der letzte Erfolg liegt über zwei Jahrzehnte zurück. Im Juni 1995 gab es ein 2:0 in Zürich. Bei einem Turnier gab es sogar noch keinen deutschen Sieg. Bei der letzten EM schied das Team von Bundestrainer Löw 2012 im Halbfinale nach einem 0:2 in Warschau aus.

Die Bilder zum Länderspiel Deutschland - England
Volles Olympiastadion, schöne Choreo der Fans vor dem Spiel. Es wurde das erhoffte Fußballfest zwischen England und Deutschland.Weitere Bilder anzeigen
1 von 18Foto: dpa
27.03.2016 11:35Volles Olympiastadion, schöne Choreo der Fans vor dem Spiel. Es wurde das erhoffte Fußballfest zwischen England und Deutschland.

12:16 Uhr: Hier noch ein paar Nebensächlickeiten: Die Nationalmannschaft bestreitet am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) gegen Italien ihr 909. Länderspiel. Die Bilanz ist mit 527 Siegen, 183 Unentschieden und 198 Niederlagen positiv, ebenso das Torverhältnis von 2039:1081.
12:11 Uhr: Und hier noch einmal unser Interview mit Manuel Neuer aus der vergangenen Woche. Der Nationalkeeper über englische Torhüter, seinen 30. Geburtstag und die Aussicht, die Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich als Kapitän anzuführen.

12:03 Uhr: Um die Wartezeit zu verkürzen: Hier ein Analysestück von Michael Rosentritt. Seit dem Titel in Brasilien eiert der Weltmeister mehr oder weniger durch die Fußballstadien dieser Welt. Auch gegen England. Dabei kann die Mannschaft ja viel mehr, sie muss es nur mal wieder zeigen.

11:55 Uhr: Verfolgen Sie die heutige Pressekonferenz mit Thomas Schneider und Sami Khedira ab 12.30 Uhr bei uns im News-Blog.

Folgen Sie der Sportredaktion auf Twitter:

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben