NHL : Anaheim Ducks gewinnen erstes Halbfinale

Die Anaheim Ducks sind mit einem glatten Erfolg in das Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gegen die Chicago Blackhawks gestartet.

Im Duell der Ex-Meister siegten die Kalifornier am Sonntag (Ortszeit) daheim 4:1 und feierten den ersten von vier notwendigen Erfolgen zum Einzug in die Endspiele um den Stanley Cup. Überragender Akteur war dabei der dänische Torhüter Frederik Andersen mit 32 abgewehrten Schüssen. Hampus Lindholm (9.), Kyle Palmieri (25.), Nate Thompson (53.) und Jakob Silfverberg (59.) trafen für die Ducks, bei denen der deutsche Verteidiger Korbinian Holzer weiterhin fehlt. Brad Richards (40.) gelang nur der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für Chicago. Die zweite Partie der Finalserie im Westen findet in der Nacht zum Mittwoch erneut in Anaheim statt.

In den Endspielen um den Titel des Ost-Meisters führen die New York Rangers nach dem 2:1-Heimsieg gegen Tampa Bay Lightning 1:0. Das zweite Spiel findet in der Nacht zum Dienstag statt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben