NHL : Anaheims Holzer hofft auf Debüt

Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer hofft nach seiner Kopfverletzung schon in dieser Woche auf das Debüt für sein neues NHL-Team Anaheim Ducks.

„Ich bin wieder fit und komme hoffentlich beim kommenden Roadtrip in dieser Woche zum Einsatz“, sagte der Verteidiger der Online-Ausgabe des Fachmagazins „Eishockey News“ (Montag). Holzers Mannschaft aus Kalifornien bestreitet in dieser Woche drei Auswärtsspiel in Serie.

Der 27-Jährige hatte sich vor gut einer Woche im Einsatz für die Toronto Maple Leafs bei einem Check von Superstar Alexander Owetschkin verletzt. „Eine Gehirnerschütterung war es nicht, es war eher ein Schleudertrauma, das zu Nackenproblemen geführt hat“, berichtete Holzer, der erst nach der Verletzung von Toronto nach Anaheim transferiert wurde.

Beim NHL-Spitzenteam aus Anaheim muss sich Holzer allerdings einer ganz neuen Konkurrenzsituation stellen. „Die Mannschaft ist schon sehr stark und einer der Mitfavoriten. Es wird sicher nicht einfach bei so vielen guten Verteidigern, aber ich hoffe, dass ich mit meiner Art zu spielen dem Team helfen kann“, sagte Holzer. Er absolvierte seit seinem Wechsel 2010 in die NHL nach Toronto nur 58 Spiele für die Maple Leafs. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben