NHL : Ehrhoff und Hecht verpassen mit Buffalo Playoffs

Christian Ehrhoff und Jochen Hecht haben mit den Buffalo Sabres wie schon im Vorjahr die Playoffs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL verpasst.

Buffalo verlor am Freitag (Ortszeit) das wichtige Heimspiel gegen die New York Rangers klar mit 4:8 und hat somit bereits drei Spieltage vor Abschluss der Vorrunde keine Chance mehr, die K.o.-Runde zu erreichen.

Die Sabres sind Zehnter der Eastern Conference und haben sechs Zähler Rückstand auf die achtplatzierten Rangers. Da New York zwei der drei direkten Duelle für sich entschied, wären die Rangers selbst bei Punktgleichheit von Buffalo nicht mehr vom letzten Playoff-Platz im Osten zu verdrängen.

Die Gäste lagen nach 27 Minuten bereits entscheidend mit 6:0 vorn. Die Sabres kamen zwar innerhalb von sechs Sekunden auf 2:6 heran, konnten die Niederlage jedoch nicht mehr abwenden. Ehrhoff verzeichnete zwei Torvorlagen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar