NHL : Erneut Niederlage für Kölzigs Capitals

Nach dem 3:6 gegen die Buffalo Sabres haben die Washington Capitals nun auch gegen die Montréal Canadiens eine empfindliche Pleite hinnehmen müssen.

Washington - Eishockey-Nationaltorwart Olaf Kölzig hat mit den Washington Capitals die zweite Niederlage binnen 24 Stunden in der nordamerikanischen Profiliga NHL bezogen. Die Capitals verloren zu Hause mit 1:4 gegen die Montréal Canadiens, nachdem es bereits am Dienstag ein 3:6 bei den Buffalo Sabres gegeben hatte.

Dort hatte Kölzig nach seiner Einwechslung eine noch höhere Pleite verhindert, diesmal hatte der 36-Jährige Pech. Kölzig blockte zunächst einen Schuss von Mathieu Dandenault, der Puck sprang jedoch hoch, landete auf Kölzigs Schulter und trudelte von dort zum 0:1-Rückstand ins Tor (13.). Anschließend hielt der Routinier noch 28 Schüsse, während der ehemalige Mannheimer Cristobal Huet in Montréals Tor erst kurz vor Schluss bezwungen wurde und 30 Paraden zeigte.

Washington hat mit 39 Zählern ebenso wie die punktgleichen Ottawa Senators weiterhin die Playoff-Ränge im Osten in Reichweite. Die Senators mit dem Münchner Verteidiger Christoph Schubert gewannen daheim mit 2:0 gegen die New York Islanders. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben