NHL : Hecht siegt wieder gegen Sturm

Im Duell der deutschen Legionäre hat Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres Kollege Marco Sturm mit den Boston Bruins erneut in die Schranken gewiesen.

Boston - Nur drei Tage nach dem souveränen 7:1 in eigener Halle setzten sich die Sabres auch in Boston mit 3:1 durch und bleiben damit das zweitbeste Team in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL (74 Punkte).

Dabei hatte Sturm die Bruins nach 3:15 Minuten sogar mit 1:0 in Führung gebracht. Hecht, der mit 22:30 Minuten die längste Einsatzzeit bei den Sabres bekam, gelang in der Nacht zum Freitag vor 13.853 Fans die Vorarbeit für das entscheidende dritte Gäste-Tor von Jason Pominville. Das derzeit erfolgreichste NHL-Team Nashville Predators (75) unterlag bei den Phoenix Coyotes überraschend mit 2:3.

Eine 0:4-Pleite musste Dennis Seidenberg mit seinem neuen Club Carolina Hurricanes gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen. Christian Ehrhoff und Marcel Goc unterlagen mit den San Jose Sharks gegen die Dallas Stars mit 2:4. Und auch Torhüter Olaf Kölzig musste sich mit den Washington Capitals bei den Florida Panthers trotz 26 gehaltener Schüsse mit 3:6 geschlagen geben. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben