Sport : Nicht das Blaue vom Himmel

Bremen spielt in neuen Trikots 1:1 in Wolfsburg

Wolfsburg - Zu sehr sollten sich beide Teams nicht ähneln. Werder Bremen durfte nicht in grünen Trikots antreten, weil schon die Gastgeber vom VfL Wolfsburg grüne Farben trugen. Und so zeigte sich Werder in hellblau – der Ausrüster musste kurzerhand einen Trikotsatz schicken, der eigentlich nur für Torhüter vorgesehen ist. Am Ende aber verließen beide Teams den Rasen in einer ähnlichen Gefühlslage – sie mussten sich mit einem 1:1 (0:0) begnügen.

Wolfsburgs Trainer Felix Magath muss also weiter auf den ersten Heimsieg warten. Gegen Bremer in Notbesetzung hätte es fast sogar eine Niederlage gesetzt. Vor 25 533 Zuschauern brachte Diego die Gäste in Führung, Josué rettete den Gastgebern zumindest einen Punkt. Damit bleibt der VfL in der unteren Tabellenhälfte, Werder verpasste den Sprung in die Europapokal-Ränge.

Die Gäste mussten beim VfL auf elf verletzte Akteure verzichten und vor allem im Mittelfeld improvisieren. So kam der Österreicher Martin Harnik auf der ungewohnten rechten Außenbahn zu seinem Debüt in der Werder-Startelf, enttäuschte jedoch.

Das erste Gefahr ging von Wolfsburg aus, als Jacek Krzynowek per Direktabnahme von der Strafraumgrenze den Außenpfosten traf. Der unermüdliche Neuzugang Grafite, der den zuletzt in Cottbus erfolgreichen Edin Dzeko als einzige Spitze ersetzte, beschäftigte die Bremer Abwehr immer wieder. Die Gäste verließen sich auf Regisseur Diego, der allerdings gegen Landsmann Josué einen schweren Stand hatte. Ganz ausschalten konnte der VfL den Brasilianer jedoch nicht: Nach Vorarbeit von Peter Niemeyer ließ die gesamte Wolfsburger Defensive den 22-Jährigen gewähren, Diegos Schuss konnte Jentzsch nur abklatschen, den Abpraller schob der Brasilianer mühelos zur Führung ein. Danach hatten die Bremer ihre stärkste Phase, konnten den Vorsprung aber nicht weiter ausbauen. Die Strafe folgte: Der eingewechselte Dzeko bediente Diego-Bewacher Josué, der sicher vollstreckte. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben