Sport : Nicht mehr Letzter

Kaiserslautern – Mainz 0:2

-

Kaiserslautern Der FSV Mainz 05 hat seine Talfahrt in der Fußball-Bundesliga gestoppt und im sechsten Spiel den ersten Saisonsieg geschafft. Nach fünf Niederlagen hintereinander gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp am Mittwochabend vor 39 123 Zuschauern durch Tore von Michael Thurk und Benjamin Auer das Rheinland-Pfalz- Derby beim 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (0:0) und ist dadurch nicht mehr Tabellenletzter.

Die auf der ganzen Linie enttäuschenden Gastgeber, die nach einem Feldverweis für Ciriaco Sforza eine Halbzeit in Unterzahl spielen mussten, kassierten bereits die zweite Heimniederlage in dieser Saison und wurden mit einem gellenden Pfeifkonzert bedachten.

Kurz vor der Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst nutzten die engagierten, bis dahin aber harmlosen Gäste ihre Chance zur Führung. Nach einer Maßflanke von Antonio da Silva köpfte Thurk aus Nahdistanz ein. Kurz vor der Pause grätschte Sforza an der Mittellinie Petr Ruman von hinten um und sah die Rote Karte. Nach dem Wechsel erhöhte Kaiserslautern trotz numerischer Unterlegenheit den Druck, konnte die sichere FSV-Abwehr aber kaum in Verlegenheit bringen. Mainz verlegte sich zunehmend auf die Absicherung des Erfolges und schaffte kurz vor Schluss durch den eingewechselten Auer sogar noch das 2:0. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar