Niederlande : Attacke auf Schiedsrichter

In den Niederlanden ist erneut ein Schiedsrichter bei einem Amateurfußballspiel schwer verletzt worden.

Zwei Amateurspieler im Alter von 15 und 20 Jahren hatten den Mann nach einem Hallenfußballmatch in Leiden zusammengeschlagen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nase und Kiefer des 21-Jährigen wurden gebrochen. Er soll am Montag operiert werden.

Die mutmaßlichen Täter wurden festgenommen. Sie hatten bereits während des Freundschaftsspieles gegen die Entscheidungen des Schiedsrichters protestiert. Im Dezember hatte eine tödliche Attacke auf einen Linienrichter in Almere die Niederlande schwer erschüttert. Der Prozess gegen die acht meist jugendlichen Verdächtigen soll im Mai beginnen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben