Sport : NIEDERLANDE – DÄNEMARK

Gruppe E, Soccer-City-Stadion, Johannesburg 13.30 Uhr, live bei ARD und Sky

Warten. Nicht gerade auf Godot, der nie kommen wird, aber nervig ist die Sache für die Auswahltrainer Bert van Marwijk und Morten Olsen trotzdem. Denn beide bangen derzeit noch um ihre wichtigsten Spieler. Arjen Robben ist mittlerweile wieder ganz optimistisch, zwar noch nicht für das heutige Spiel gegen Dänemark, wohl aber für den weiteren Verlauf der WM. Und an Alternativen herrscht kein Mangel bei den Niederländern. Bei Olsens Sorgenkind Niklas Bendtner sieht es da schon übler aus. Den 22-Jährigen vom FC Arsenal plagen Leistenbeschwerden, die so hartnäckig sind, dass sich sein Vater schon Sorgen macht, ob der Filius bei diesem Turnier überhaupt noch auflaufen wird. Umso schmerzlicher, als Sturmpartner Jon Dahl Tomasson über seinen Zenit hinaus ist. Rechtzeitig fit werden aber Torwart Sörensen und Innenverteidiger Simon Kjaer. Letzterer ist neben Bendtner das zweite große Talent des dänischen Teams und dürfte einiges zu tun bekommen. Kjaer und sein Nebenmann Daniel Agger können nur darauf hoffen, dass das Mittelfeld um den Kampfsportler Christian Poulsen gut steht. Poulsens niederländisches Pendant im defensiven Mittelfeld heißt Mark van Bommel, war früher ebenfalls Faust- oder vielmehr Ellbogenkämpfer und ist mit van Marwijks Tochter Andra verheiratet. Er würde seinen Schwiegervater nie warten lassen.

Schiedsrichter: Stéphane Lannoy (Frankreich)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben