Nigeria : Vogts unterschreibt Vertrag bis 2010

Berti Vogts ist nun offiziell neuer Nationalcoach Nigerias. Sein Vertrag dort laufe bis 2010, erklärte der frühere Bundestrainer. Sein Ziel: Die WM 2010 in Südafrika.

London - Ex-Bundestrainer Berti Vogts hat einen Vertrag als Fußball-Nationalcoach Nigerias unterschrieben. Der 60-Jährige wird den Olympiasieger von 1996 und dreimaligen Afrika-Meister nach eigenen Angaben bis zur WM in drei Jahren in Südafrika betreuen. "Meine Aufgabe ist nicht nur das Erreichen des Afrika-Cups 2008, sondern auch, die Mannschaft zur WM 2010 zu führen", sagte Vogts.

In der britischen Hauptstadt hatte der Trainer am Dienstagabend die 1:4-Niederlage seiner künftigen Mannschaft gegen Ghana von der Tribüne aus beobachtet. "Es wird eine Riesenherausforderung mit viel Arbeit für mich, auf die ich mich sehr freue", sagte der 96-malige Nationalspieler und Weltmeister von 1974.

Vogts will meiste Zeit in Europa verbringen

Vogts will Ende Februar erstmals nach Nigeria reisen, um sich vor Ort einen Eindruck zu machen. Die meiste Zeit wird er jedoch in Europa verbringen, weil dort fast alle Nationalspieler aus Nigeria aktiv sind. Eine Entscheidung über den Co-Trainer hat Vogts noch nicht getroffen.

In Deutschland hatte Vogts nach seinem 1996 mit dem EM-Titel gekrönten und 1998 vorzeitig beendeten Engagement als Bundestrainer kurzzeitig bei Bayer Leverkusen gearbeitet. International stand er zuletzt als Nationalcoach Schottlands unter Vertrag, wurde aber im Herbst 2004 nach der verpassten EM-Qualifikation und dem schlechten Start in die WM-Ausscheidung entlassen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben