NIKE ODER ADIDAS? : Klose ohne Streifen

Miroslav Klose und der FC Bayern? Dieser Flirt schien beendet, als der Nationalspieler im vergangenen Jahr seinen Vertrag beim Sportartikelhersteller Nike bis 2010 verlängerte. Statt 200 000 Euro jährlich kassiert Klose nun ein Vielfaches und ist Mitglied der weltweiten Nike-Werbekampagne, in die auch Ronaldinho und Wayne Rooney eingebunden sind. Damit, so Münchens Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge damals, habe sich ein Engagement beim von Adidas ausgerüsteten FC Bayern erledigt. Auch Nike intervenierte. „Wir beeinflussen keine Spielerwechsel, aber wenn er bei einem Nike-Verein spielt, wäre das umso besser“, hieß es aus der Nike-Zentrale Deutschland. In der Tat gab es damals (lose) Kontakte Kloses zu mit Nike verbandelten Klubs wie Manchester United oder dem FC Barcelona.

Nun aber raufen sich beide Parteien zusammen. Vor allem Adidas hat seine strikten Vorgaben aufgeweicht. Wie Daniel van Buyten (Puma) darf auch Klose beim FC Bayern in eigenen Schuhen spielen. Auf etwas anderes hätte sich Nike auch nicht eingelassen. „Kloses Vertrag beinhaltet die Klausel, unsere Schuhe zu tragen“, erklärt Nike-Sprecher Olaf Markhoff unmissverständlich.

Rummenigge suchte auf höchster Ebene mit Adidas-Vorstand Herbert Hainer nach Lösungsmöglichkeiten. Denn er weiß: Eine Blockadehaltung des Ausrüsters würde Transfers von Topspielern nahezu unmöglich machen. Der Kompromiss ist in allen europäischen Topklubs gang und gäbe. Dort ist der Ausrüsterzwang seit geraumer Zeit nur auf Trikot, Hose und Stutzen beschränkt, private Schuhverträge werden hingegen fast ausnahmslos akzeptiert. Der Wechsel zwischen Nike und Adidas trifft auch andere prominente Fußballer: Ronaldo spielt beim Adidas-Klub AC Mailand, ist aber gleichzeitig in Werbespots und im Trikot Brasiliens mit dem Nike-„Swoosh“ zu sehen. Thierry Henry wechselte gerade vom Nike-Klub Arsenal London zu Nike-Werbeträger FC Barcelona, trägt aber in der französischen Nationalelf Adidas. Frank Hellmann

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben