• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Nordische Ski-WM : Pole Stoch holt Gold

28.02.2013 19:40 Uhr

Die deutschen Skispringer sind bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Val di Fiemme auch im Wettbewerb von der Großschanze ohne Medaille geblieben.

Als Bester des DSV-Quartetts belegte Richard Freitag am Donnerstag nach Sprüngen auf 129,0 und 128,5 Meter mit 280,4 Punkten den sechsten Platz, Severin Freund wurde nach Sätzen auf 126,5 und 129,5 Meter sowie
277,4 Punkten Neunter. Auch von der Normalschanze waren beide als Sechster und Vierter knapp am Podest vorbeigesprungen.

WM-Gold holte Kamil Stoch, der als erster Pole seit Adam Malysz 2003 Weltmeister von der Großschanze wurde. Stoch siegte nach Sprüngen auf 131,5 und 130,0 Meter und 295,8 Punkten vor dem Slowenen Peter Prevc. Bronze eroberte Anders Jacobsen aus Norwegen. (dpa)

Folgen Sie unserer Sportredaktion auf Twitter:

Kit Holden:
Jörg Leopold:


Claus Vetter:


Tagesspiegel twittert

Umfrage

WM-Titel für die deutsche Elf - wie ist er einzuschätzen?

Empfehlungen bei Facebook

Service

Weitere Themen

Tagesspiegel-Partner

    Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz