Nordische Ski-WM : USA und Russland siegen

Für die deutschen Langläufer wurde es wieder nichts mit einer Medaille bei der Nordischen Ski-WM. Im Teamsprint der Frauen ging Gold an die USA, bei den Männern gewann Russland.

Hanna Kolb und Denise Herrmann haben bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Val di Fiemme eine Medaille im Teamsprint klar verpasst. Duo aus Oberwiesenthal und Buchenberg landete über 6 x 1,2 Kilometer in der freien Technik beim Sieg der US-Mannschaft Kikkan Randall/Jessica Diggins nur auf dem achten Platz. Silber ging an die Titelverteidigerinnen Charlotte Kalla/Ida Ingemarsdotter aus Schweden vor Riika Sarasoja-Lilja und Krista Lähteenmäki aus Finnland.

Bei den Männern haben Tim Tscharnke und Axel Teichmann ebenfalls eine Medaille verpasst. Das deutsche Duo landete abgeschlagen auf Rang neun. Gold ging an Russland vor Schweden und Kasachstan.

(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben