Sport : NOTATIONEN

-

(6. Runde)

1. e4 e5 2. Sf3 Sc6 3. Lb5 (Spanische Partie.) 3... Sf6 4. 0–0 Sxe4 5. d4 Sd6 6. Lxc6 dxc6 7. dxe5 Sf5 8. Dxd8+ Kxd8 (Die Ausgangsstellung der Berliner Verteidigung. Nur scheinbar hat Schwarz einen hohen Preis für den Damentausch bezahlt. Zwar steht sein König in der Mitte und darf nicht mehr rochieren, ferner mag der Doppelbauer auf der cLinie zu einer langfristigen Schwäche werden. Auf der anderen Seite könnte sich das Läuferpaar zu einem strategischen Plus entwickeln. Oder umgekehrt: Das Fehlen des weißfeldrigen Läufers könnte Weiß noch zu spüren bekommen. Außerdem neigt der Bauer e5 zur Schwäche und hemmt die eigenen Figuren, insbesondere den Läufer c1.) 9. Sc3 Se7 10 .h3 Sg6 11. Se4 h6 12. b3 c5 13. Le3 b6 14. Tad1+ Ld7 15. Sc3 Kc8 16. Sd5 Le6 17. c4 Kb7 18. Lc1 a5 19. a4 Td8 20. g4? (Der Ursprung allen Übels. Polgar schwächt ohne Not ihren Königsflügel.) 20... h5! 21. Se3 Te8 22. Tfe1 Sf4 23. Sg5 Le7 24. Sxe6 fxe6 25. gxh5 Sxh3+ 26. Kf1 Txh5 (Topalow hat einen Bauern gewonnen und zeigt, dass er auch ein glänzender Stratege ist, nicht nur ein gefürchteter Angriffsspieler. Lehrreich, wie er in der Folge die Stellung seiner Figuren verbessert und systematisch den Druck auf die Bauernschwächen e5, f2 und b3 erhöht. In einem höheren Sinne ist die Partie schon an dieser Stelle entschieden.)

27. Sg4 Lg5 28. Lxg5 Txg5 29. f3 Tf8 30. Kg2 Sf4+ 31. Kg3 Th5 32. Kf2 Sg6 33. Td7 Th3 34. Te3 Sh4 35. Tdd3 Kc6 36. Tc3 Th1 37. Ted3 Sf5 38. Se3 Sd4 39. Sf1 Th5 40. Te3 Tf4 41. Tcd3 g5 42. Te4 Kb7 43. Kg3 Txe4 44. fxe4 Th4 45. Sd2 Kc8 46. Te3 Kd7 47. Te1 Ke7 48. Sf3 Sxf3 49. Kxf3 Kf7 50. Td1 Tf4+ 51. Ke3 Kg7 52. Td7+ Tf7 53. Td1 Kg6 54. Td8 g4 55. Tg8+ Kh5 56. Th8+ Kg5 57. Tg8+ Kh4 58. Tg6 Tf3+ 59. Ke2 Kg3 60. Txe6 Kf4 61. Te8 Te3+ 62. Kf2 g3+ 63. Kg2 Kxe4 64. e6 Kd3 0:1.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben