Sport : Nowitzki führt Deutschland zum 81:61

-

Berlin – Den letzten Wurf durfte der Zweitjüngste machen. Jan Jagla tippte den Basketball einmal auf, dann warf er ihn im hohen Bogen zum 81:61Endstand für die deutsche Mannschaft in den Korb. Der 23-jährige Jungnationalspieler hatte noch ein bisschen spielen dürfen, es war letztlich doch ein einfacher Sieg im ersten EM-Qualifikationsspiel über die Ukraine geworden. Nach einer schwachen ersten Halbzeit (35:29), in der nur der NBA-Spieler und Topscorer Dirk Nowitzki (29 Punkte) glänzte, fand die Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann im Angriff besser zu den erwünschten schnellen Abschlüssen. Nach einem Zwischenspurt zu Beginn des dritten Viertels (42:29) hatte sie das Spiel in Juschnij für sich entschieden. Das Team von Dirk Bauermann empfängt bereits am Samstag in Braunschweig Ungarn, das gegen Belgien 96:70 gewann. Dirk Nowitzki wird erneut mitspielen. Der Power Forward von den Dallas Mavericks wird lediglich das letzte der sechs EM-Qualifikationsspiele auslassen. Bis dahin sollte das deutsche Team jedoch bereits für die EM in Serbien und Montenegro qualifiziert sein. ben

0 Kommentare

Neuester Kommentar