Sport : Nowitzki siegt trotz Schmerzen

NBA-Superstar O’Neal ist dagegen wieder fit

-

Dallas (dpa). Dirk Nowitzki fehlen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) noch drei Siege bis zum historischen Triumph. Sein Klub Dallas Mavericks gewann 115:105 gegen Seattle, blieb im 13. Spiel in Folge ungeschlagen. Den Startrekord mit 15 Siegen halten die Washington Bullets (1948) und Houston Rockets (1993).

Der deutsche Nationalspieler erzielte 29 Punkte, war bester Spieler der Partie. Dabei plagten Nowitzki starke Achillessehnen-Beschwerden. Als Lohn für die Qual gibt es frei. „Die kommenden drei Tage wird Dirk absolute Ruhe bekommen, damit er bald wieder fit ist“, sagte Trainer Don Nelson.

Eine Verletzung am Zeh überstanden hat Superstar Shaquille O’Neal. Bei seiner Rückkehr führte er die Los Angeles Lakers zum 86:73 gegen die Chicago Bulls. Der erste Erfolg nach drei Niederlagen in Folge. O’Neal erzielte 17 Punkte, holte sieben Rebounds. „Ich bin überglücklich. Am Anfang fühlte ich mich ein bisschen eingerostet, doch mit der Zeit lief es ganz gut“, sagte O’Neal. „Ich muss mich eben erst daran gewöhnen, dass ich wieder mit zehn Zehen spielen kann.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben