Nowitzki : USA nicht unschlagbar

Falls im deutschen Team alles zusammenpasst, ist auch gegen die USA ein Sieg möglich, sagt Dirk Nowitzki vor dem Viertelfinale gegen die US-Boys. Italien habe vorgemacht, wie man die USA schlägt.

Köln - Am Mittwoch (12.30 Uhr MESZ, live im DSF) kämpft das deutsche Basketball-Nationalteam bei den Weltmeisterschaften in Japan gegen Turnierfavorit USA um den Halbfinaleinzug. Für den deutschen Superstar Dirk Nowitzki stellt das Duell mit dem Turnierfavoriten eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe dar. "Die USA sind immer noch mein Top-Favorit. Aber auch Top-Favoriten haben Schwächen und sind nicht unschlagbar", sagte der 28-Jährige dem Kölner "Express".

Im deutschen Team müsse natürlich alles zusammenpassen, wenn man eine Chance bekommen wolle, machte der Spieler der Dallas Mavericks aus NBA deutlich. Für Optimismus sorgt bei Nowitzki der Auftritt der Italiener bei der 85:94-Niederlage gegen die US-Boys in der Vorrunde: "Italien hat zum Beispiel noch im vierten Viertel gegen die USA geführt, unmöglich ist also nichts."

Mit dem bisherigen Abschneiden ist Nowitzki zufrieden. Dabei ordnet sich der deutsche Ausnahme-Basketballer wie gewohnt dem Mannschaftsgedanken unter. "Wir sind bisher als Team erfolgreich, das ist das Einzige, was zählt. Wie generell schaue ich nicht auf meine Leistung, sondern auf die der Mannschaft." (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben