Sport : Nürnberg, Bochum und Mainz scheitern

-

Berlin Es war kein angenehmer Tag für die Erstligisten. Nürnberg, Bochum und Mainz, für sie war gestern in der zweiten Runde des DFB-Pokals Schluss. Alle schafften sie es bis in die Verlängerung, aber das war auch schon das einzig Positive. Am schlimmsten erwischte es den 1. FC Nürnberg , der daheim gegen den Zweitligisten LR Ahlen durch Tore der Slowaken Mintal und Vittek schon 2:0 führte und noch 2:3 verlor – und das, obwohl die Ahlener zum Zeitpunkt des Siegtreffers von Bamba (113. Minute) nur noch zehn Spieler auf dem Platz hatten. Der Brasilianer Gledson war fünf Minuten zuvor mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt worden. Ahlens Tore in der regulären Spielzeit hatten abermals Bamba und Gorschlütler erzielt.

Auch der FSV Mainz 05 blamierte sich nach Kräften. Der in der Bundesliga bislang so stark aufspielende Aufsteiger führte beim Zweitligisten Karlsruher SC durch ein Tor Azaouag bis kurz vor Schluss 1:0, doch dann gelang Dundee noch der Ausgleich. Die Verlängerung blieb torlos, und das auch nur, weil der frühere Mainzer Ouakili mit einem Strafstoß an Dimo Wache scheiterte. Im anschließenden Entscheidungsschießen gelang den Mainzern das Kunststück, keinen einzigen Elfmeter zu verwandeln. Da Silva, Kramny und Casey vergaben jeweils. Karlsruhe machte es besser und erreichte durch Tore von Sajenko, Bick und Edmond das Achtelfinale.

Ehrenhafter schied der VfL Bochum aus, nämlich mit 2:3 im einzigen Erstliga-Duell beim SC Freiburg. Es war der Franzose Dorn, der die Freiburger mit zwei Toren ins Achtelfinale schoss. 48 Stunden nach dem 1:1 um Bundesliga-Punkte an gleicher Stätte sicherten zwei Tore des eingewechselten Stürmers (90./116.) den Freiburgern den 3:2 (2:2, 1:1)-Sieg nach Verlängerung gegen die Westdeutschen. Vor 7500 Zuschauern hatte Bechmann Bochum in Führung geschossen und Riether kurz vor der Pause ausgeglichen. Nach dem 2:1 durch Misimovic (54./Foulelfmeter) sah Bochum lange wie der sichere Sieger aus – doch dann kam Dorn. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben