Sport : Nürnberg ist ängstlich

Nürnberg – Bielefeld 1:2

-

Nürnberg Arminia Bielefeld hat den ersten Saisonsieg geschafft. 2:1 (0:0) gewannen die Westfalen beim 1. FC Nürnberg, ein Aufsteiger wie Bielefeld. Die Tore für Bielefeld erzielten Fatmir Vata und Patrick Owomoyela. Für Nürnberg traf Stefan Kießling. Nürnbergs Trainer Wolfgang Wolf hatte eine eher ungewöhnliche Klage parat: „Die Mannschaft hat in der zweiten Spielhälfte zu viel gespielt. Wir hätten viel mehr die Brechstange rausholen müssen.“ Zu viel gespielt? Nach einer zeitweise guten ersten Halbzeit, in der Cantaluppi und Mintal Chancen vergeben hatten, wirkte der Gastgeber lange Zeit schwach und ängstlich. Bielefeld dominierte nach der Pause das Spiel, vergab aber reihenweise Chancen. Erst relativ spät, nach dem 0:2, wachte Nürnberg auf, aber da stand dann die Bielefelder Abwehr sehr sicher und rettete sich über die Zeit. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar