Sport : Nürnberg kämpft mit den Füchsen

Zweitligist siegt mit Mühe 2:0 in Reinickendorf

-

Berlin (Tsp). Der 1. FC Nürnberg tat sich überraschend schwer am Freiheitsweg. Lange hielten die Amateure von den viertklassigen Reinickendorfer Füchsen ein 0:0 gegen den Zweitligisten, bis dieser sich am Ende doch noch mit 2:0 durchsetzte. Die Nürnberger Führung gelang dem polnischen Nationalspieler Jacek Krzynowek erst in der 49. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß. Mit dem zweiten Tor ließen sich die Profis dann lange Zeit. Der Reinickendorfer Oliver Allenberg ermöglichte es ihnen mit einem Eigentor zwei Minuten vor Schluss. Vor 2500 Zuschauern gab Nürnbergs Spielmacher David Jarolim seine Abschiedsvorstellung. Der Tscheche wechselt mit sofortiger Wirkung zum Hamburger SV. Der Erstligist zahlt eine Ablösesumme von einer Million Euro für Jarolim, der bereits einen ab der kommenden Saison gültigen Vorvertrag beim HSV unterschrieben hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben