Nürnberg - Köln 2:1 : Pekhart sorgt für den Sieg

Der 1. FC Nürnberg gewinnt zu Hause in einem unansehnlichen Spiel gegen den 1. FC Köln mit 2:1 und verschafft sich erstmal Luft im Abstiegskampf, in dem nun auch der 1. FC Köln wieder steckt.

Tomas Pekhart gelang fünf Minuten vor Schluss die erneute Führung für den 1. FC Nürnberg, die bis zum Abpfiff Bestand haben sollte.
Tomas Pekhart gelang fünf Minuten vor Schluss die erneute Führung für den 1. FC Nürnberg, die bis zum Abpfiff Bestand haben...Foto: dpa

Nürnberg - Nach einer turbulenten Woche mit vielen Negativschlagzeilen musste der 1. FC Köln die nächste Pleite einstecken: Das Bundesligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg ging mit 1:2 (0:1) verloren. Für Köln war es die fünfte Niederlage in den vergangenen sechs Spielen. Kölns Trainer Stale Solbakken fand deutliche Worte: „Die Unruhe unter der Woche ist keine Entschuldigung. Wir stecken jetzt im Abstiegskampf.“

Nürnberg war dagegen zum ersten Mal seit drei Spielen wieder erfolgreich und überholte die Rheinländer in der Tabelle. „Wir waren die bessere Mannschaft“, sagte Trainer Dieter Hecking nach dem Schlusspfiff. Alexander Esswein mit einem fulminanten Distanzschuss (28. Minute) und Tomas Pekhart (85.) hatten die Tore für den 1. FC Nürnberg erzielt, Milivoje Novakovic (66.) war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben