Nürnberg : Meulensteen soll Trainer werden

Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg steht bei seiner Trainersuche nach „Kicker“-Informationen vor einem Abschluss.

Der Niederländer René Meulensteen sei der neue Favorit auf die Nachfolge von Michael Wiesinger und solle bereits am Sonntag oder Montag einen Vertrag beim fränkischen Fußball-Bundesligisten unterzeichnen, berichtete das Magazin am Freitag vorab auf seiner Onlineseite. Der 49-Jährige arbeitete jahrelang als Assistenztrainer von Sir Alex Ferguson bei Manchester United. Mitte 2013 wechselte er mit Guus Hiddink zu Anschi Machatschkala, wo er nach Hiddinks Weggang sogar für rund zwei Wochen Cheftrainer war, ehe auch er gehen musste.

Eine Vereinssprecherin wollte die Meldung auf Anfrage nicht kommentieren. Tagelang galt der Schweizer Christian Gross als Topkandidat auf den Trainerposten beim FCN, lehnte eine Offerte aber schließlich ab. Zuletzt war auch der österreichische Nationaltrainer Marcel Koller in den Fokus der Franken geraten - der 52-Jährige ist allerdings noch bis zum Jahresende vertraglich gebunden.

Im anstehenden Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag betreut der nominelle U 23-Trainer Roger Prinzen das Nürnberger Team. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar