Sport : Nur Haas und Kiefer kommen weiter

-

Thomas Haas spielte beim souveränen 6:0, 6:1, 6:2 gegen den Amerikaner Paul Goldstein wie in seinen besten Zeiten. Der 27-Jährige benötigte nur 76 Minuten, um leicht und locker in die dritte Runde einzuziehen, in der er auf den Australier Peter Luczak trifft. Im Gegensatz zu Haas musste der angeschlagene Nicolas Kiefer beim 4:6, 6:1, 6:4, 6:1-Erfolg gegen den Serben Boris Pashanski erneut hart für seinen Erfolg kämpfen. „Der Fuß ist immer noch dick“, sagte Kiefer, der trotz seiner Bänderdehnung im Köchel in der dritten Runde gegen den Spanier Juan Carlos Ferrero antreten will. Kiefer und Haas sind die letzten verbliebenen deutschen Starter. Björn Phau unterlag Luis Horna aus Peru 3:6, 2:6, 1:6. Anna-Lena Grönefeld verabschiedete sich mit einer vermeidbaren 6:4, 4:6, 1:6-Niederlage gegen die Spanierin Maria Sanchez-Lorenzo. Ohne Chance war Florian Mayer beim 1:6, 4:6, 0:6 gegen den Turnierfavoriten Roger Federer . „Wenn Federer so spielt wie heute, wird ihn keiner schlagen“, sagte Mayer. „Thomas hat nur

eine Chance gegen Federer, wenn er weit über seine Verhältnisse spielt.“ Wenn sie ihre Drittrundenspiele gewinnen, treffen Haas und Federer im Achtelfinale aufeinander. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben