Sport : Obenauf

Auch nach seinem Einsatz beim All-Star-Game präsentiert sich Dirk Nowitzki in Topform. Der deutsche Basketball-Nationalspieler war beim 112:106-Sieg der Dallas Mavericks in der Nordamerikanischen Profiliga NBA bei den Seattle Supersonics mit 21 Punkten und neun Rebounds zweitbester Werfer seines Teams. Topscorer war Nowitzkis Mannschaftskamerad Steve Nash mit 28 Punkten. Dallas bleibt mit dem 11. Sieg aus den vergangenen 13 Spielen weiter das drittbeste Team der Liga. Nur die Sacramento Kings und Titelverteidiger Los Angeles Lakers sind erfolgreicher. Die Lakers wiesen die Washington Wizards mit ihrem Star Michael Jordan (22 Punkte) in die Schranken und feierten beim 103:94 den 34. Saisonsieg. Jordan traf erstmals auf seinen früheren Trainer Phil Jackson, mit dem er zwischen 1991 und 1998 sechs NBA-Titel im Dress der Chicago Bulls errungen hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar