Sport : Ohne Beinlich nach Fulham

-

Stefan Beinlich wird heute nicht die Reise seines Arbeitgebers nach London antreten. Morgen bestreitet Hertha BSC das DrittrundenRückspiel im Uefa- Cup beim FC Fulham (18 Uhr/live in der ARD). 2:1 hatten die Berliner das Hinspiel gewonnen. Trainer Huub Stevens lässt Beinlich zu Hause, obwohl er nach einer Knieprellung am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainierte. „Training ist das eine, das Spiel etwas anderes“, sagte der Niederländer. Nicht dabei ist ebenfalls Alex Alves, dessen Muskelfaserriss noch weiter auskuriert werden muss. Zudem bangt Stevens um die angeschlagenen Verteidiger Arne Friedrich und Nené. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben